Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Porsche-VW-Wiedeking-Piech-Geschichten

Wie lange mussten wir uns eigentlich mit Porsche-VW-Wiedeking-Piech- Geschichten belästigen lassen? Das Schicksal eines Konzerns, der sich um Klimazerstörung und Aufzehrung der Ölvorräte verdient gemacht hat, wurde uns täglich auf den ersten Seiten präsentiert. Manager, denen es stets gelungen war, rote, schwarze, gelbe und sogar grüne Politik massiv zu beeinflussen (Stichworte: Verhinderung des Tempolimits, lächerliche Grenzwerte zum CO2-Ausstoß/km, komfortable Unternehmenssteuern...), und die sich gefährlich verzockt hatten, wurden wie Halbgötter präsentiert. Einfach absurd. Jede(r) Handwerksmeister(in), der/die mit sinnvollen Leistungen und einer stabilen Belegschaft durch die Krise steuert, ist mir lieber.


Wichtiger Hinweis:
Blogbeiträge stellen die persönliche Meinung einzelner Parteimitglieder dar. Diese kann in Einzelfällen von der Programmlage der Partei abweichend sein. Auch ist es möglich, dass zu einzelnen Themen und Aspekten in der ÖDP noch keine Programmlage existiert.